Wintervorbereitung Albixon - Pool

Vorbereitung des Swimmingpools für den Winter

Sie müssen Ihren Pool für den Winter vorbereiten, wenn Sie möchten, dass der Pool und die gesamte technische Ausrüstung in der nächsten Saison ohne Probleme funktionieren. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie den Service unserer ausgebildeten Techniker nutzen, die nicht nur Ihren Swimmingpool und seine Technik für den „Winterschlaf“ vorbereiten, sondern auch Ihre Fragen hinsichtlich der Handhabung der Technik beantworten. Sie sind auch in der Lage, jedes auftretende Wartungsproblem beim Poolwasser zu lösen. Wir sind sicher, dass Sie auf jeden Fall einige Fragen haben. Wenn Sie einen Termin vereinbart haben, kommt ein Techniker, bereitet Ihnen Pool in geeigneter Weise für den Winter vor und erklärt Ihnen alles Schritt für Schritt und, falls notwendig, wird er Chemikalien zusetzen, die für die Wintervorbereitung des Pools vorgesehen sind.

Falls Sie sich, ungeachtet unserer Empfehlung, dafür entscheiden, Ihren Pool selbst, ohne professionelle Hilfe, für den Winter vorzubereiten, lesen Sie bitte die folgenden Abläufe und Richtlinien zur richtigen Wintervorbereitung Ihres Pools sorgfältig durch.

Es wird empfohlen, den Swimmingpool für den kommenden Winter vorzubereiten, wenn die Temperatur unter 10 °C fällt. Wenn die Wassertemperatur nicht unter dieses Limit fällt, sollte die gesamte Swimmingpooltechnik in Betrieb bleiben. Am Ende der Swimmingpoolsaison, d. h. grob gesagt, wenn die Wassertemperatur unter 20 °C fällt, sollten Sie die Betriebszeit der Technik (Umwälzpumpe) auf 2/3 der normalen Einstellung senken. Behalten Sie die andere Ausrüstungen, welche die Poolwasserqualität konstant halten, in Betrieb, z. B.: UV-Lampe, Ionisierer, Chlorzusatzgerät für Salzwasser. Wenn Sie die Poolwasserqualität nur mithilfe von Chemikalien konstant halten, ist es notwendig, dass Sie den PH-Wert und den Chlorgehalt des Wassers alle zwei Wochen überprüfen. Falls notwendig, passen Sie diese Werte so an, dass sie innerhalb des empfohlenen Bereichs liegen.

Warum ist es wichtig, die Vorbereitungen für den Winter im Herbst durchzuführen?

Wenn die Wassertemperatur im Pool unter 10 °C fällt, reduzieren die stattfindenden Prozesse die Anzahl der Bakterien, Algen und Mikroorganismen auf ein Minimum. Es wird empfohlen, dass Sie das Poolwasser während des Winters sauber und auf einem angepassten PH-Wert halten.

  1. Für eine effektive Wintervorbereitung ist es notwendig, dass das Wasser vor der Wintersaison sauber ist. Das Gleiche gilt für den Swimmingpool selbst. Vergessen Sie auf keinen Fall, den Poolboden und die Wände abzusaugen.

  2. 2.Spülen Sie den Filter mit der Funktion „Umkehr-Spülprozess“ gründlich durch. Der „Umkehr-Spülprozess“ ist einer der Modi (Positionen) des Sechswegeventils, das in den Filterbehälter integriert ist. Lassen Sie das System für eine gewisse Zeit in diesem Modus laufen. Überprüfen Sie visuell, ob das Filtermedium (Sand) wirklich sauber ist, indem Sie das Wasser, das aus dem Pool fließt kontrollieren. Es muss sauber sein. Wenn Sie das Filtermedium gründlich gereinigt haben, ist der Pool für den nächsten Frühling vorbereitet.

    Nicht vergessen: Im Modus „Alarm“ durchströmt das Poolwasser das Sechswegeventil (mit einem relativ starken Strahl), was dazu führen kann, dass der Technikschacht, der das Filtergehäuse beherbergt, geflutet wird. Wenn das Sechswegeventil nicht an ein Abflussrohr angeschlossen ist, können Sie den Wasserschlauch des Staubsaugers nutzen, um das Wasser abzulassen. Schließen Sie das Schlauchende korrekt an das Ventil an, und stellen Sie sicher, dass es sich nicht lösen kann.

  3. Stellen Sie den PH-Wert des Wassers auf einen optimalen Wert (7,2 bis 7,6) ein.

  4. Bereiten Sie den Poolstaubsauger mit einem Teleskoparm und einem Schlauch vor.

  5. Entfernen Sie den Korb für die Aufnahme von groben Verunreinigungen aus dem Skimmer und schieben Sie das Ende des Wasserschlauchs bis auf den Boden des Skimmers (Sie können auch einen speziellen Schlauchadapter verwenden). Der Skimmer-Boden und der Adapter besitzen ein Gewinde. Schrauben Sie den Adapter leicht an den Boden des Skimmers, indem Sie nicht mehr als 1 bis 2 Umdrehungen durchführen. Einige Pooltypen besitzen keine Skimmer und Schlauchadapter mit Gewinde. Falls das bei Ihrem Pool der Fall ist, schieben Sie das Endstück des Staubsaugerschlauchs direkt in die Ansaugöffnung des Skimmers.

  6. Wenn Sie aus Ihrem Pool mehr Wasser ablassen müssen, stellen Sie das Sechswegeventil auf die Position „Abwasser“.

    Nicht vergessen: Für diese Funktion müssen Sie den mechanischen Staubsauger benutzen. Dieser Sauger muss, einschließlich des Schlauchs, bis auf den Boden der Poolhülle eingetaucht werden. Wenn Sie die Umwälzpumpe mit dem Sechswegeventil auf der Position „Abwasser“ einschalten, ist es wichtig, dass Sie nicht vergessen, dass das abgelassene Wasser in einem relativ starkem Strahl aus dem Sechswegeventil fließt. Sie müssen in diesem Moment einen geeigneten Schlauch zur Hand haben, um das Wasser aus dem Technikschacht (Filtergehäuse) abzulassen. Wenn das Sechswegeventil allerdings an ein Abflussrohr angeschlossen ist, ist das Problem damit gelöst.

  7. Es ist wichtig, dass Sie das Wasser bis unter das Niveau der gesamten Technik ablassen, d. h. 10 bis 20 cm unter die Technikein- und auslässe. Mit Technikein- und auslässen sind die Düsen, Skimmer und das obere Ende der Gegenstromanlage gemeint. Wenn Ihr Swimmingpool integrierte Stufen besitzt (am Poolende oder in der Lagune usw.) ist es wichtig, dass das Wasser bis zum Niveau der zweiten Stufe abgelassen wird.

  8. Wenn der Swimmingpool mit einem Beleuchtungskörper ausgestattet ist, muss er entfernt werden. Entfernen Sie den Kunststoff-Zentrierring. Unter diesem Ring befindet sich eine Selbstschneidschraube. Entfernen Sie diese Schraube, und kippen Sie den Beleuchtungskörper in Richtung des Pools. Ziehen Sie ihn vorsichtig nach oben und entfernen Sie ihn. Am Beleuchtungskörper ist ein ausreichend langes Netzstromkabel angeschlossen. Trennen Sie das Kabel und legen Sie den Beleuchtungskörper auf die Swimmingpoolkante.

  9. Wenn Ihr Pool mit einer Edelstahlleiter ausgestattet ist (Stufen), sollten Sie diese aus der Halterung nehmen und mit Silichrom behandeln.

  10. Wenn das Poolwasser bis zum gewünschten Niveau abgelassen wurde, müssen Sie auch das Filtergehäuse ablassen. Am Boden des Filtergehäuses befinden sich zwei Ablassschrauben. Die kleinere der beiden Schrauben dient zum Wasserablassen - lösen Sie diese.

    Wichtig! Die größere der beiden Schrauben dient dem Austausch des Filtermediums - lösen Sie unter keinen Umständen diese Schraube.

    Das Filtergehäuse kann auch abgelassen werden, wenn die Rohranschlüsse des Sechswegeventils gelöst werden. Schrauben Sie die große Flanschmutter los und entfernen Sie das gesamte Ventil, indem Sie es anheben. Es wird empfohlen, den Positionswahlhebel des Ventils auf eine Zwischenposition einzustellen (Position zwischen zwei Funktionen). Lagern Sie das Ventil. Jetzt können Sie das Wasser aus dem Filtergehäuse absaugen. Verwenden Sie dazu Ihren Poolstaubsauger.

    Es ist wichtig, dass Sie die Ablassschraube im Winter geöffnet lassen – d. h. herausgeschraubt. Wir empfehlen auch, dass Sie den Druckmesser entfernen und das gesamte Wasser daraus ablassen, andernfalls könnte er irreparabel beschädigt werden.

    Schütten Sie eine kleine Menge eines Desinfektionsmittel, z. B. Savo, das speziell für Swimmingpools vorgesehen ist, in das abgelassene Filtergehäuse (in den Sand).

  11. Trennen Sie die Filterpumpe. Wir empfehlen, dass Sie die Pumpe entfernen und an einem warmen, trockenen Ort aufbewahren. Wenn Sie die Pumpe im Filterschacht belassen, müssen Sie unbedingt die Ablassschraube entfernen! Sie befindet sich auf der Unterseite des Pumpenkörpers. Weiterhin müssen Sie die Abdeckung des Haarfilters abschrauben und die Dichtung entfernen.d dry place. Alternatively, you can leave the pump in the filter shaft, but in this case it is essential that you remove the draining screw! You’ll find it on the underside of the body of the pump. Then you must unscrew the lid of the hair filter and remove the seal.

  12. Der nächste Schritt besteht darin, die Gegenstromanlage für den Winter vorzubereiten (falls der Pool damit ausgestattet ist). Zur Wintervorbereitung der Gegenstromanlage ist es wichtig, die Ablassschraube am Pumpenkörper zu entfernen und den Rohranschluss (Aus- und Einlassanschluß) an der Seite der Pumpe zu entfernen. Lassen Sie die Absperrventile offen. Die Ablassschraube der Pumpe befindet sich an der Unterseite der Gegenstromanlagen-Pumpe.

  13. Der folgende Punkt ist sehr wichtig, beachten Sie bitte die folgenden Anweisungen sehr genau! Wenn Sie alle oben beschriebenen Tätigkeiten ausgeführt haben, ist es wichtig, dass Sie alle Absperrventile öffnen (Filterein- und Auslassanschlüsse und Gegenstromanlagen-Ein- und Auslassanschlüsse) und sicherstellen, dass definitiv kein Wasser in diesen technischen Geräten verbleibt. Sie können das entweder mit dem Poolstaubsauger oder mit Druckluft (max. Druck 1,5 bar) durchführen. Sie müssen auch überprüfen, ob die Rohre frei durchgängig sind, wenn Sie den Swimmingpool für längere Zeit nicht genutzt haben. Eine gelegentliche visuelle Überprüfung ist ausreichend.

  14. Sie müssen ebenfalls sicherstellen, dass das Poolwasser nicht gefriert. Es darf sich keine durchgehende Eisschicht auf dem Poolwasser bilden. Verwenden Sie die Winterschwimmer, um zu verhindern, dass sich das Eis ausdehnt, falls es sich bildet. Sie können diese Schwimmer von uns erwerben. Wenn Sie sich entscheiden, Winterschwimmer zu kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichende Anzahl besitzen. Wenn Sie die Schwimmer zu einer Kette verbinden, muss diese so lang sein, dass die Pooloberfläche diagonal abgedeckt wird. Für einen Pool mit einer Größe von 3 x 6 m benötigen Sie zwischen 10 und 12 Winterschwimmer.

    Als Ersatz für Winterschwimmer können Sie auch Kunststoffflaschen, die teilweise mit Sand gefüllt sind, verwenden. Die Flasche muss ungefähr zu 2/3 in das Poolwasser eingetaucht sein. Verbinden Sie die Flaschen miteinander, um eine Kette zu bilden. Für einen Pool mit der Größe von 3 x 6 m benötigen Sie ungefähr 80 Kunststoffflaschen.

    Wir empfehlen Ihnen, dass Sie Winterschwimmer erwerben. Diese haben im Vergleich zu Kunststoffflaschen mehrere Vorteile. Sie haben eine Permanentfüllung und bieten ein besseres Bild als Kunststoffflaschen.

  15. Der letzte Schritt ist das Hinzufügen eines Winterprodukts zum Poolwasser. Beim Hinzufügen einer Winterlösung ist es sehr wichtig, dass Sie gemäß den Anweisungen auf der Produktverpackung vorgehen. Beachten Sie, dass bei diesen Anweisungen normalerweise angegeben wird, welche Produktmenge pro Kubikmeter des Poolwassers zugegeben werden soll. Sie geben auch an, wie lange das Produkt das Swimmingpoolwasser schützt.

Was Sie vermeiden sollten - Warnungen!

Es darf kein Wasser in einem Teil der Pooltechnik verbleiben (Pumpe, Filtergehäuse, Rohre usw.) Die Technik (Verrohrung) besitzt ein Gefälle, entweder zum Pool oder einem Technikraum geneigt und von dort zu einem Schacht (Maschinenraum). In manchen Fällen gibt es entlang der Verrohungsstrecke ein Drainagerohr. Es ist wichtig, in der Grube alle Rohranschlüsse oder Ventile abzutrennen und sie den ganzen Winter über getrennt zu halten.

Wenn die Technik (Verrohrung) Rohranschlüsse oder Verschlussschrauben für das Ablassen von „toten“ Stellen aufweist, lösen Sie sie und lassen Sie diese über den Winter geöffnet. In machen Fällen können Sie dieses Problem auch lösen, indem Sie ein Kugelventil öffnen (z. B. in Überbrückungen).

Während des Winters muss der Wasserspiegel des Pools unter dem Niveau jeglicher Ein- und Auslassöffnungen der Technik liegen (Düsen, Skimmer, Gegenstromanlage usw.). Vielleicht haben Sie soviel Wasser abgelassen, dass der Wasserspiegel unter den Ein- und Auslassöffnungen der Technik liegt. Aber Regen und Schnee können den Wasserspiegel anheben. Falls der Wasserspiegel in Ihrem Pool während des Winters ansteigt, müssen Sie ihn absenken (z. B. mit einer Tauchpumpe). Der Wasserspiegel des Pools muss unter dem Niveau jeglicher Ein- und Auslassöffnungen der Technik liegen (siehe Punkt 7).

Schalten Sie den Hauptschalter aus, den Fehlerstromschutzschalter, um sicherzustellen, dass der Motor oder die Poolbeleuchtung nicht unabsichtlich „trocken“ (ohne Wasser) eingeschaltet werden.

Wenn Ihr Swimmingpool mit einem chlorfreien Wasseraufbereitungssystem (UV-Lampe, Desinfektions-Ionisierungsstab oder Salzwasseraufbereitungssystem) ausgestattet ist, sollte dieses Zubehör gemäß den zutreffenden Benutzeranweisungen vorbereitet werden. Es ist wichtig, dass Sie das Steuergerät dieser Anlage entfernen und an einem warmen, trockenen Ort aufbewahren. Wenn Sie ein Chlorzusatzgerät für Salzwasser besitzen, sollte die Salzzelle entfernt werden.

Wenn Sie Kunststoff-Sonnenkollektoren besitzen, sollten Sie diese für die Wintersaison vorbereiten, bevor Sie den eigentlichen Swimmingpool winterfest machen. Schon der Frost im Oktober könnte irreparable Schäden verursachen. In dieser Zeit des Jahres ist die Sonnenintensität nicht mehr ausreichend, um das Poolwasser zu erwärmen. Wenn die Anlage nicht mehr in Gebrauch ist, kann jegliches Wasser, das für längere Zeit darin verbleibt, diese beschädigen.

Zdroj: http://www.albixon.de/swimmingpools/#wintervorbereitung

 

Zuletzt angesehen